Startseite/Ernährung/Die Neue Eiweiß-Diät Teil 2

Die Neue Eiweiß-Diät Teil 2

Apfel, Birne & Co

Zur Neuen Eiweiß-Diät gehören Birnen, Äpfel, Orangen und andere Zitrusfrüchte beinhalten circa drei g Ballaststoffe pro 100 g wie auch reichlich Vitamine und Vitalstoffe, welche die Fettverbrennung ankurbeln. Allerdings enthalten Früchte auch Fruchtzucker, weshalb man hier die Menge auf zwei kleine Portionen pro Tag reduzieren sollte.

Schnelle Sättigung, Nüsse und Samen

Pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und gesundes Fett, all dieses bieten Nüsse, Mandeln, Chia-Samen und Leinsamen. Reich an Quellstoffen sorgen sie für eine rasche Sättigung. Optimal hierbei ist eine Handvoll pro Tag.

Aktiver Stoffwechsel

Kalzium, welcher in Milchprodukten vorkommt, aktiviert die Fettverbrennung. Bei der Wahl von Joghurt, Quark & Co. sollten fettarme Varianten bevorzugt werden.

Fisch und Fleisch

Besonders viel Eiweiß beinhalten Fisch, Geflügel und Rindfleisch. Dieses hält nicht nur lange satt, sondern kurbelt auch die Fettverbrennung an.

Eier

Diese standen lange im Verruf den Cholesterinspiegel zu erhöhen, was aber inzwischen widerlegt wurde. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes sind sie nicht nur gesund, sondern finden auch vielerlei Verwendung für die unterschiedlichsten Speisen.

Gesundes Pflanzeneiweiß, Hülsenfrüchte

Ob Bohnen, Linsen oder andere Hülsenfrüchte, sie verfügen über viel gesundes Pflanzeneiweiß, und beinhalten sehr viele Ballaststoffe.

Fazit

40 g Ballaststoffe pro Tag sind ideal, so die Experten. Durchschnittlich nimmt aber jeder Deutsche nur ca. 18 g pro Tag zu sich. Dieses lässt sich leicht ändern, indem man zu jeder Mahlzeit genügend Gemüse und Obst verzehrt wie auch Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte zu sich nimmt. Durch Slow Carbs lässt sich das Gewicht, ganz ohne zu hungern reduzieren und auch längerfristig halten.

2016-06-15T14:57:09+00:00 Mai 13th, 2016|Ernährung|

Hinterlassen Sie einen Kommentar